Work & Travel Super Bibel

Dein ultimativer Ratgeber für Work & Travel in Australien, Neuseeland & Kanada!

WORUM GEHT ES?

Für längere Zeit im Ausland leben, arbeiten und reisen ist für viele ein großer Traum. Die Work & Travel Super Bibel hilft bei der Orientierung, Organisation und Durchführung einer Work & Travel Reise nach Kanada, Australien oder Neuseeland. Das Buch informiert umfassend über das Thema und motiviert durch persönliche Erfahrungen der Autoren zum los reisen.

Kontakt zu uns und Updates? Besuche uns bei Facebook!

Gib uns noch etwas Zeit. Wir schreiben so schnell wir können!

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Wer schreibt hier?

MARKUS

ist 38 Jahre jung und arbeitet derzeit als Programmierer in Köln. Er hat in Dortmund studiert und eine Zeit gearbeitet, bis er dann kurzerhand seinen Job kündigte und ohne viel zu planen nach Australien aufgebrochen ist. Dort ist er mit seinem MAZDA E2000 über ein Jahr lang durch das gesamte Land gefahren und hat auch in Neuseeland noch einen Zwischenstopp eingelegt. Seitdem ist seine Begeisterung für Langzeitreisen und Backpacking geweckt. Er ging kurze Zeit später noch 2 Jahre nach Kanada, in die USA und nach Südostasien. Inzwischen hat Markus über 38 Länder bereist und schreibt leidenschaftlich auf seinem Blog über alle reiserelevanten Themen. Mehr als 12.500 Menschen besuchen monatlich seine Webseite und freuen sich über immer neue Ratschläge, Inspiration und Reisegeschichten. Mehrfach erreichte Markus schon die Nachricht, dass sich dank ihm Leute getraut haben los zu reisen. Das Wissen, Menschen zu helfen und deren Leben positiv zu beeinflussen gibt ihm täglich neue Motivation. Aus diesem Grunde ist er auch der Gründer und Inhaber der größten Work & Travel Kanada Facebook Gruppe mit mehr als 11.000 Mitgliedern. 

MAIK

ist gerade 24 Jahre alt geworden und hat nach dem Abitur seine erste Fernreise nach Neuseeland unternommen. Dort kaufte er sich mit einem Freund einen Minivan, in dem sie 7 Monate wohnten. Das Geld konnten sie sich dank Work and Travel Visum vor Ort mit diversen Erntearbeiten verdienen. Die Erlebnisse vor Ort dokumentierte er in einem Reiseblog.
Zurück in Deutschland war Maik vom Reisefieber infiziert und startete nach unzähligen kleinen Reisen nach Kanada auf. Erneut mit einer Arbeitserlaubnis ausgestattet erkundete er das Land dieses Mal ohne permanenten Reisegefährten. Mehr als 110 Tage filmte er seine Erlebnisse, die inzwischen über 374.000 Mal auf YouTube angesehen wurden.
Zurück in Hamburg hat Maik Film und Fernsehen studiert und die eigene Produktionsfirma  Nashorn Filmhaus KG gegründet. Lange Reisen, Geschichten erzählen und Menschen zu inspirieren zählen zu den wichtigsten Themen in Maiks Leben.